Komplexes Leiden Diabetes
Der Diabetes gehört neben kardiovaskulären Erkrankungen, chronischen Atemwegserkrankungen und Krebs zu den „großen Vier“ der nicht übertragbaren Zivilisationskrankheiten unserer Zeit. Neben zahlreichen anderen Komplikationen leiden die Betroffenen häufig unter Depressionen und Schmerzen, die sehr häufig den unteren Rücken betreffen. Die Gründe für die Lumbalgie sind in dieser Patientengruppe dabei ebenso komplex und vielschichtig wie der Diabetes selbst.

Rückenschmerzen und Mortalität

Risiko steigt mit hohem Alter

Das regionale Auftreten von Schmerzen ist mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko verbunden. Besonders deutlich zeigt sich der Zusammenhang im hohen Alter. Es ist aber nicht jeder gleich betroffen.

Hitze schmerzt nicht überall gleich

Hohe Sensitivität von Hand und Rücken

Wie stark ein Schmerzreiz empfunden wird, variiert von Mensch zu Mensch, je nach Alter und je nach Geschlecht. Darüber hinaus hängt die Schmerzempfindung von der betroffenen Körperregion ab.

Multimodale Therapie eines oft komplexen Problems

nur für Fachkreise So lassen sich chronische Schmerzen im Alter beherrschen

Laut Studien aus den USA und Europa leidet etwa die Hälfte aller Patienten ab 65 Jahre unter chronischen Schmerzen. Damit einher gehen nicht nur körperliche Einschränkungen, sondern oft auch psychologische und soziale Probleme. Die Bedürfnisse des Patienten sind ...

Medizinisches Cannabis bei chronischen Schmerzen

Positive Prognose nach einem Jahr

Obwohl schon in einigen RCTs untersucht, bleibt die Wirksamkeit von medizinischem Cannabis bei chronischen Schmerzen insgesamt umstritten. Seine subjektive schmerzlindernde Wirkung und mögliche Faktoren für ein Ansprechen wurden nun in einer großen Kohorte in Israel ...

Schmerz und Stress

Wearables auf dem Vormarsch?

Chronischer Schmerz und Stress bilden häufig einen Teufelskreis: Die Schmerzen sorgen für erhöhten Stress, der wiederum den Schmerz verstärken kann. Stressbelastung kann umgekehrt aber auch der Auslöser der Schmerzen sein. Praktisch wäre es, die Signale ...

Lumbalgie

Die Sache selbst in der Hand

Wer an chronischer Lumbalgie leidet lernt, im Alltag mit dem Problem umzugehen. Grundsätzlich ist es auch eine gute Sache, wenn die Betroffenen sich selbst zu helfen wissen. Allerdings nur dann, wenn sie es auch auf die richtige Weise tun. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Punkte, ...

Hartnäckiger Irrglaube

Heben nur mit geradem Rücken? Bloß nicht!

Die klassische Rückenschule betet es vor: Um den Rücken zu schonen und Bandscheibenvorfälle zu vermeiden, sollte man stets nur mit geradem Rücken in die Knie gehen und heben. Wer das glaubt, liegt jedoch falsch! Bei Gesunden kann aus der gut gemeinten Angewohnheit sogar...

Schmerzen, Angst, Schlafstörungen und Rheuma

nur für Fachkreise Welchen Patient:innen hilft medizinisches Cannabis?

Dass medizinisches Cannabis wirkt, ist inzwischen eine durchgängige klinische Erfahrung. Angesichts der immer noch dürftigen Evidenz aus qualitativ hochwertigen kontrollierten Studien wurde jetzt in Kanada versucht, die Wirksamkeit bei verschiedenen Beschwerdebildern im „Real ...

Ketamin plus Magnesium zur Schmerzlinderung

nur für Fachkreise Wirkung bei refraktaeren neuropathischen Schmerzen

Ketamin wird häufig zur Therapie refraktärer chronischer Schmerzen eingesetzt, allerdings existieren nur wenige Studien, in denen seine schmerzlindernde Wirkung in Kombination mit Magnesium über längere Zeiträume erfasst wurde. Jetzt gibt es dazu eine randomisierte...

Review und Metaanalyse

Wie haeufig ist ein RLS bei Migraene?

Ist die Prävalenz eines Restless-Legs-Syndrom (RLS) bei Migräne- Patienten wirklich erhöht? Dies wurde nun anhand der Studienlage systematisch geprüft und metaanalytisch ausgewertet. Danach ist jede/r Achte betroffen.

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Jung, Student, durchtrainiert – und voller Schmerzen

Wenn der aktive Sport im Mittelpunkt des Berufslebens oder der Ausbildung steht, sind Schmerzen häufig ein ständiger Begleiter – wobei Schmerzen hier als Verbindung von körperlichen und psychischen Beschwerden definiert ist. Eine Studie der Goethe-Universität ...

Akut-Analgesie

Ibuprofen wirkt besser mit Koffein

Ibuprofen ist ein bewährtes Mittel, um akute Schmerzen schnell verschwinden zu lassen. Bei einer Dosis von 400 mg erreicht die analgetische Wirkung allerdings ihr Maximum. In Kombination mit Koffein lässt sich die Wirkung aber verstärken.

Wie Ascorbinsäure wirkt

Vitamin C als Analgetikum

Dass Vitamin C eine Rolle bei der Schmerzentstehung spielen könnte, leitete man schon vor vielen Jahren aus der Tatsache ab, dass Skorbut-Patienten unter heftigen muskuloskelettalen Schmerzen leiden. Bis heute konnten zahlreiche Studien nachweisen, dass Vitamin C bei unterschiedlichen...

 

x