Brüchige Nägel, splissige Haare | Apotheken-Depesche 1/2000

Biotin kurbelt Keratinbildung an

Keratin ist der Hornstoff in Haaren und Nägeln. Unterschiedliche Faktoren beinflussen die Qualität und Menge der Synthese. Biotin, ein B-Vitamin, fördert den Energiestoffwechsel hornbildender Zellen (Keratinozyten) der Oberhaut. Seine Auswirkungen auf Haar- und Nagelqualität

95 Patientinnen mit androgenetischer Alopezie erhielten acht Monate lang 10 mg Biotin (z.B. Gabunat forte®). Bei 64 der Frauen ging der Haarausfall zurück, bei 70% wurden die Haare fester, kräftiger und bekamen mehr Glanz. Auch gegen brüchige Fingernägel wurde Biotin getestet: 20 Patienten mit brüchigen Fingernägeln bekamen drei Monate lang die 10-mg-Biotindosis. Bei fast der Hälfte von ihnen hatte sich schon nach drei Monaten die Nagelqualität deutlich gebessert. Nach weiteren drei Monaten waren 17 der 20 von ihrer Nagelbrüchigkeit befreit. Wie ist das zu erklären? Biotin ist ein wasserlösliches B-Vitamin, essentieller Cofaktor einer Reihe von Enzymen des Kohlehydrat-, Fett- und Aminsäurestoffwechsel. Biotinmagel setzt die Aktivität der Schlüsselenzyme herab. Dies kann z.B. eine verminderte Energieausbeute bei Stoffwechselreaktionen zur Folge haben. Im Tierversuch führten hohe Dosen rohen Eiweisses, die Biotin irreversibel binden, zu Hautentzündung, Haarverlust und neurologischen Störungen. Nach Biotingabe verschwanden die Symptome völlig. Biotinmangel macht sich offenkundig an der Haut und ihren Anhangsgebilden, Haaren und Nägeln, bemerkbar. Biotinmangel beim Menschen findet man bei "Risikogruppen" wie Schwangeren, Sportlern, Rauchern, und Patienten die Antibiotika oder Sulfonamide nehmen. Einseitige Ernährung - als biotinreich gelten Leber, Hefe, Sojabohnen, Walnüsse - und viel Alkohol mindern ebenfalls die Verfügbarkeit dieses Vitamins. Wer zusätzlich seine Hände viel auslaugender Flüssigkeit aussetzt, kann u.U. die Regenerationsfähigkeit des Nagelkeratins überschreiten. Nägel werden brüchig. Vergleichbares gilt für Haare, die gefärbt, gefönt, gewaschen werden. Sie bekommen Spliss. Die oben zitierten Untersuchungen zeigen, dass hochdosiertes Biotin Haaren und Nägeln auch dann helfen kann, wenn kein Biotinmangel feststellbar ist. Voraussetzung ist wegen der langen Wachstumszyklen von Hautanhangsgebilden kurmässige Anwendung des Präparates. Ein Haar hat eine Lebensdauer zwischen einem halben Jahr und fünf Jahren. Bis sich ein Nagel vollständig erneuert hat, vergeht ein halbes Jahr. (RS)

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Der Magen: Funktionen, Dysfunktionen und Therapien

Stechend, ziehend oder doch eher drückend? Magenschmerz hat viele Gesichter. Wo entstehen aber die Probleme und wie kann Iberogast® helfen? Erfahren Sie mehr im Video.

Anzeige