Review & Meta-Analyse

NATUR+PHARMAZIE 3/2021

Mit Traubensilberkerze gegen Wechseljahresbeschwerden

Aufgrund der Diskussion um die Hormontherapie gegen klimakterische Beschwerden fragen Frauen vermehrt nach hormonfreien Alternativen. Zur Behandlung stehen verschiedene Phytotherapeutika zur Verfügung. Besonders gut im Hinblick auf Wirksamkeit und Sicherheit ist der isopropanolische Traubensilberkerzenextrakt iCR untersucht. Eine aktuelle Studie gibt einen Evidenzupdate
Die systematische Literaturrecherche von Castelo-Branco et al. führte zum Einschluss von 35 klinischen Studien und einer Metaanalyse mit 43.759 Frauen, von denen 13.096 mit isopropanolischem Cimicifuga racemosa-Extrakt (iCR) behandelt wurden.
iCR war bei der Behandlung von neurovegetativen und psychischen Wechseljahresbeschwerden einer Placebobehandlung signifikant überlegen; dabei wurden mit höheren iCR-Dosierungen, die als Monotherapie oder in Kombination mit Johanniskraut (Hypericum perforatum, HP) angewendet wurden größere Effekte erzielt. Bei psychischen Beschwerden war die iCR+HP-Kombination der iCR-Monotherapie überlegen. Die Autor:innen halten fest, dass die Wirksamkeit von iCR vergleichbar mit niedrig dosiertem transdermalem Östradiol oder Tibolon war, aber iCR war besser verträglich und hatte daher ein besseres Nutzen-Risiko-Verhältnis als Tibolon.
Die klinischen Daten zeigten keine Hinweise auf Hepatotoxizität. Der Hormonspiegel blieb unverändert und östrogenempfindliche Gewebe (z. B. Brust, Endometrium) wurden nicht beeinflusst. Die Autor:innen schlussfolgern, dass die Behandlung mit iCR / iCR + HP als evidenzbasierte Behandlungsoption empfohlen werden kann.
Quelle: Castelo-Branco C et al.: Review & meta-analysis: isopropanolic black cohosh extract iCR for menopausal symptoms - an update on the evidence. Climacteric. 2021 Apr; 24(2): 109–119. doi: 10.1080/13697137.2020.1820477. Epub 2020 Oct 6.
ICD-Codes: N95.9
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x