Unternehmen

NATUR+PHARMAZIE 3/2018

Pharmatechnik spendet für Haiti-Projekt

Erneut spendet Pharmatechnik für Apotheker ohne Grenzen (AoG). Die Organisation hilft Menschen weltweit ein Leben in Gesundheit zu ermöglichen. Sie leistet Nothilfe nach Katastrophen und setzt sich langfristig für die nachhaltige Verbesserung der Arzneimittelversorgung und der lokalen Gesundheitsstrukturen ein. AoG arbeitet dabei partnerschaftlich und orientiert sich stets am Bedarf vor Ort. Pharmatechnik unterstützt mit seiner Spende ein neues Projekt in Haiti. AoG war bereits zweifach mit Noteinsätzen sowie auch mit einem langfristigen Entwicklungsprojekt zwischen 2010 und 2013 auf der Insel aktiv. In diesem Jahr wird nun mit einem neuen und langfristigen Projekt begonnen: Der Aufbau einer abgelegenen Gesundheitsstation in Baudin, für die Pharmatechnik eine Projektpartnerschaft übernommen hat. „Ein Projekt wie dieses zu fördern, erfüllt uns mit Freude. Die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen bestärkt uns, die Organisation tatkräftig zu unterstützen.“ so Cornelia Graessner-Neiss, Geschäftsführerin bei Pharmatechnik. Der Aufbau der Gesundheitsstation beinhaltet u. a. Arzneimitteileinkäufe, Schulungen und Ausbildung des Personals, Einkauf von notwendigem Mobiliar und eine Verbesserung der Energieversorgung. Weitere Informationen zu Apotheker ohne Grenzen und zum Projekt Haiti unter www.apotheker-ohne-grenzen.de/bienvenue-a-haiti.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x