Diagnose Alkoholmissbrauch

NATUR+PHARMAZIE 1/2012

Weniger Kinder stationär behandelt

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) Ende 2011 mitteilte, wurden 2010 we-niger Kinder aufgrund akuten Alkoholmissbrauchs stationär im Krankenhaus behandelt.

So ging die Anzahl der Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren, die aufgrund akuten Alkoholmissbrauchs stationär im Krankenhaus behandelt wurden, je 100 000 Einwohner gegenüber 2009 um 5,5% zurück. Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 20 Jahren hingegen stieg sie um 2,9% an.

Bei den Kindern zwischen 10 bis 15 Jahren stellten die Mädchen den größeren Anteil (52%) der Behandelten, obwohl ihr entsprechender Anteil an der Bevölkerung nur 49% beträgt. Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 bis 20 Jahren jedoch dominierten die Männer (65%).

Insgesamt wurden knapp 26 000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 20 Jahren we-gen einer akuten Alkoholintoxikation in einem Krankenhaus behandelt. 2009 waren es noch 26 400.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x