Prävention, Antikörper, Umweltfaktoren | Praxis-Depesche 1/2020

Die Zukunft des Typ-1-Diabetes

Diabetes mellitus Typ 1 (T1DM) ist bekanntermaßen eine Autoimmunerkrankung, bei der immunvermittelt pankreatische ß-Zellen zugrunde gehen, was in einer lebenslangen Abhängigkeit des Patienten von exogenem Insulin resultiert. Bei zahlreichen anderen Krankheitsentitäten hat die Immuntherapie in den letzten Jahren rasante Fortschritte erzielt. Das führte auch zu einem Paradigmenwechsel in der Diabetologie. Aber wie ist der aktuelle Stand tatsächlich, auf welche neuen Therapien setzen Forscher, und wo gibt es heute bereits positive Studienergebnisse?

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Der Magen: Funktionen, Dysfunktionen und Therapien

Stechend, ziehend oder doch eher drückend? Magenschmerz hat viele Gesichter. Wo entstehen aber die Probleme und wie kann Iberogast® helfen? Erfahren Sie mehr im Video.

Anzeige