Systematischer Review zu Diabetes Typ 2
Diabetes-Typ-2-Patient:innen wird häufig eine Gewichtsabnahme empfohlen. Obwohl es Evidenz dafür gibt, dass eine starke Gewichtsabnahme zur Remission der Diabetes führen kann und kardiovaskuläre Risikofaktoren verringern kann, sind langfristige Auswirkungen noch eher unklar. Ein aktueller Review hat Studien zu Gewichtsveränderungen und der Inzidenz von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgewertet.

Lebertoxische Stoffwechselveränderungen

Den Redox-Status der Leber verbessern

In der Leber beeinflusst die PAS-Kinase (PASK) den Redox-Status auf vielfältige Weise. Auf die PASK wirkt GLP-1 und steuert auf diese Weise Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel. Die PASK-Inhibition und das GLP-1-Analogon Exendin 4 sind daher interessante Ansatzpunkte, um die Gesundheit ...

Orale Antidiabetika

nur für Fachkreise Schlaflos durch Sulfonylharnstoff

Etwa 77 % aller Menschen mit Typ-2-Diabetes klagen regelmäßig über Einschlafoder Durchschlafschwierigkeiten, und viele schlafen kürzer oder länger als die empfohlenen acht Stunden pro Nacht. Neben Übergewicht und Bluthochdruck kann auch die antidiabetische ...

Nicht randomisierte, kontrollierte Pilotstudie

Fasten auch bei Typ 1 Diabetes sicher und wirksam

Als therapeutische Maßnahme konnten für das Fasten eine Vielzahl von positiven Wirkungen nachgewiesen werden. Aber Menschen mit Typ-1-Diabetes (T1D) wurde bisher vom Fasten abgeraten. Vor allem wird dies mit der komplizierten Steuerung des Insulin- Haushalts begründet. Aber...

Systematischer Review zu Diabetes Typ 2

Gewichtszunahme lässt kardiovaskuläres Risiko steigen

Diabetes-Typ-2-Patient:innen wird häufig eine Gewichtsabnahme empfohlen. Obwohl es Evidenz dafür gibt, dass eine starke Gewichtsabnahme zur Remission der Diabetes führen kann und kardiovaskuläre Risikofaktoren verringern kann, sind langfristige Auswirkungen noch eher ...

Deutsche Diabetes Gesellschaft

Klimaschutz ist Diabetesprävention

Expert:innen der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) machen darauf aufmerksam, dass Diabetesprävention und Klimaschutz miteinander verbunden sind. Denn eine Lebensführung mit viel körperlicher Bewegung, aktiver Mobilität und eine Ernährung mit frischen, heimischen ...

Zirkardianer Rhythmus und spätes Essen

nur für Fachkreise Insulin beeinflusst Fettgewebe

Warum stört Essen zur falschen Tageszeit den zirkadianen Rhythmus und führt zu einer Risikoerhöhung für Übergewicht und Typ-2-Diabetes? Ein Team um PD Dr. Olga Ramich vom DIfE, Professor Achim Kramer und Professor Andreas F. H. Pfeiffer von der Charité – ...

Universitätsmedizin Mannheim

Diabetes und Stoffwechsel: neue Ursache entdeckt

Professor Dr. Jens Kroll vom European Center for Angioscience der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg erforscht an Fischen, wie Diabetes-induzierte Organschäden entstehen. Dabei wurde die Rolle eines bestimmten Enzyms entdeckt.

DNA-Methylierungsmuster als praediktive Marker

nur für Fachkreise Primaerpraevention bei Diabetes mellitus

Für die primäre Prävention von Krankheiten ist eine Identifikation von Hochrisikogruppen sehr wichtig. Hierzu werden bereits viele verschiedene Screeningprogramme erfolgreich eingesetzt. Auch bei der sich immer weiterverbreitenden Volkskrankheit des Typ-2 Diabetes mellitus (...

Diabetes Typ 2

Risiko Arbeitsplatz?

Eine aktuelle Studie aus Schweden untersuchte erstmals den unmittelbaren Zusammenhang zwischen Berufsbildern und Diabetes-Erkrankungen. Dabei fanden sie heraus, dass Männer und Frauen aus den Bereichen Berufskraftfahrt, Fabrikarbeit und Reinigungstätigkeit das höchste Risiko...

Die vielen „Pros“ von Propolis

Bienenharz bringt Stoffwechsel in Gang

Inzwischen gibt es überzeugende Daten, dass sich mit Propolis, einem Bienenerzeugnis, positive Effekte bei Stoffwechselstörungen erzielen lassen. Dabei ist Propolis aber nicht gleich Propolis. Die auch als Bienenharz bekannte Substanz ist eine Mischung aus dem Speichel von ...
hhh

 

x