Review

Kardiometabolische Effekte des Intermittierenden Fastens

Der englische Begriff „intermittent fasting“ umfasst verschiedene Formen des Fastens: das Fasten jeden 2. Tag (alternate day fasting), das 5:2-Fasten (2 Tage Fasten pro Woche) und das Intervallfasten (Time-Restricted Eating) bei dem das Essenszeitfenster auf 8–12 Stunden ...

Klinische Studie zum Wasserfasten

Acht Tage nur Wasser – kein Brot!

Wasserfasten (WF) soll die Gesundheit verbessern. Ziel einer aktuellen polnischen Studie war es, zu zeigen, ob WF für 8 Tage durchgeführt, nicht eine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Wasserfastende sollten auf mögliche Nebenwirkungen überwacht werden, wie: erh&...

Krebsforschung

Sauerstoffradikale besser als ihr Ruf

Sauerstoffradikale im Körper gelten gemeinhin als gefährlich, denn sie können sogenannten oxidativen Stress auslösen. In Untersuchungen an Mäusen haben Wissenschaftler:innen der Goethe-Universität Frankfurt jetzt herausgefunden, wie Sauerstoffradikale ...

Befragung zur Ernährung

Superfoods wirklich super?

Chiasamen, Goji-Beeren oder Quinoa - 48 % der Bevölkerung sehen sogenannte „Superfoods“ als Bestandteil einer gesundheitsbewussten Ernährung. Dies zeigt eine aktuelle repräsentative Befragung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Der Begriff „...

Neue natürliche Behandlungsoption

Mit Feigenkaktus gegen Sodbrennen

Viele Patient:innen leiden unter Sodbrennen und wünschen sich eine natürliche Behandlung. Nun gibt es mit Refluthin®, dessen Wirkung auf einem speziellen Feigenkaktusextrakt in Kombination mit Calcium- und Magnesiumcarbonat besteht, ein neues Antazidum in Form einer ...

Reflux

Ernährungstipps gegen Sodbrennen

In Deutschland leiden 43 % der Erwachsenen an Refluxsymptomen, also dem gesteigerten Rückfluss des sauren Mageninhaltes in die Speiseröhre. Bei 25 % sind Beschwerden wie diese leicht, bei 14 % mittelschwer und bei 4 % schwer ausgeprägt. Frauen sind im Durchschnitt etwas h&...

Vasomotorische Symptome, KHK, Mamma-CA

Der positive Einfluss von sojareicher Ernährung

Epidemiologische Studien sprechen für eine geringere Inzidenz von kardiovaskulären Erkrankungen, bestimmten Tumorentitäten und menopausalen Symptomen in Japan. Mit dafür verantwortlich gemacht wird der hohe Konsum von Sojaprodukten. Valide Langzeitdaten sind jedoch rar.

Gewichtsreduktion

Weg mit dem Speck

Glaubt man den Statistiken, ist fast die Hälfte aller Deutschen übergewichtig. Daran sind nicht nur allein die Gene Schuld, sondern auch unser verändertes Essverhalten und die steigende Bewegungsarmut.

Planetary Health Diet

Planetary Health Diet

Genau die Ernährungsweise, die gesund für den Einzelnen ist, ist auch gesund für den Planeten – diese wissenschaftliche Erkenntnis liegt der Entwicklung der „Planetary Health Diet“ zugrunde. Wie sieht sie ganz konkret aus, und wie kann sie umgesetzt werden?...

Neue Ernährungsempfehlung

Zuckerreduktion besser als Zuckerersatz

Übermäßiger Zuckerkonsum ist gesundheitsschädlich. Wenn man aber Zucker reduzieren möchte, nimmt am besten weniger zuckerhaltige Lebensmittel zu sich, als zu Zuckerersatz zu greifen. Anzuraten ist auch, die Süßpräferenz, also die Schwelle der ...

Großes Potenzial

Phytotherapie bei Adipositas

Das Potenzial der Phytotherapie in der Bekämpfung des weltweit anwachsendes Problems Übergewicht/Adipositas sei nicht ausreichen erkannt und noch lange nicht ausgeschöpft, so die Schlussfolgerung eines achtköpfigen Wissenschaftler- Teams aus Polen.
hhh

 

x