Marker oder Ursache? | Apotheken-Depesche 1/2011

Unterzucker und Gefäßprobleme

Das Bemühen um strenge Blutzuckereinstellung mit Insulin oder Insulin-Sekretagoga zieht häufigere Hypoglykämien nach sich. Könnten Gefäßkomplikationen die Folge sein?

Ob häufigere Hypoglykämien dem Herz-Kreislauf-Sys­tem wirklich schaden, wird kontrovers diskutiert. Eine internationale Arbeitsgruppe ging gezielt dieser Frage nach.

Bei 11 140 Typ-2-Diabetikern registrierte man in im Mittel fünf Jahren bei 2,1% der Patienten mindes­tens eine schwere hypoglykämische Episode. Davon gehörten mehr als die Hälfte zum Kollektiv mit strenger Diabeteseinstellung.

Das Auftreten schwerer Hypoglykämien war mit einem signifikanten Anstieg schwerer mikrovaskulärer Ereignisse (Hazard Ratio 2,88), schwerer mikrovaskulärer Ereignisse (HR 1,81), von Tod aus kardiovaskulärer Ursache (HR 2,68) und Tod jeder Ursache (HR1,97) assoziiert. Keine Rolle spiel­te es, ob Hypoglykämien einmalig oder wiederholt auftraten. Es bestanden auch Korrelationen der Hypoglykämien mit nichtvaskulären Problemen (Atmung, Verdauungstrakt, Haut).

Nun stellt sich die Frage, ob Hypoglykämien kausal für Gefäßkomplikationen verantwortlich sind oder ihr Auftreten nur einen Marker für eine Anfälligkeit für vaskuläre Ereignisse darstellt. Sie kann mit den vorliegenden Daten nicht beantwortet werden. WE

Quelle: Zoungas S: Severe hypoglycemia and risks of vascular events and death, Zeitschrift: NEW ENGLAND JOURNAL OF MEDICINE, Ausgabe 363 (2010), Seiten: 1410-1418

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Der Magen: Funktionen, Dysfunktionen und Therapien

Stechend, ziehend oder doch eher drückend? Magenschmerz hat viele Gesichter. Wo entstehen aber die Probleme und wie kann Iberogast® helfen? Erfahren Sie mehr im Video.

Anzeige